Bildungsreferent_in für die Fachstelle Queere Bildung im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

/ Add Favorites / Print this page
NegotiableLocation
Full-time Position Type
NegotiableHourly Rate
325 Views

ID: 611 Veröffentlicht: 11. Oktober 2018 16:16

 

Die Bildungsinitiative QUEERFORMAT ist eine gemeinschaftliche Initiative
der Berliner Bildungsträger KomBi – Kommunikation und Bildung und
ABqueer – Aufklärung und Beratung zu queeren Lebensweisen. Sie setzt
seit 2010 in öffentlichem Auftrag die Parlamentsinitiative „Berlin tritt ein
für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt“ (ISV) im
Bildungsbereich um.

Wir suchen eine_n

Bildungsreferent_in für die Fachstelle Queere Bildung im Bereich
Kinder- und Jugendhilfe ab 1. Februar oder 1. März 2019

Wöchentliche Arbeitszeit: 29 Stunden, Vergütung: TV-L EG 11 Stufe 2.
Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2019 befristet, wird jedoch vorbehaltlich weiterer
Finanzierung der Fachstelle verlängert. Die Stelle wird unter Vorbehalt zur Verfügung
stehender Mittel ausgeschrieben.
Die Arbeitsaufgaben umfassen:
 Konzeption, Planung und Durchführung von Bildungsveranstaltungen für
Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe (Kitas, Horte, Jugendeinrichtungen,
Hilfen zur Erziehung etc.)
 Veranstaltungsmanagement
 (Mit-)Entwicklung von Seminarmaterialien und Publikationen
 Pädagogische und didaktische Beratungen
 Gremien- und Vernetzungsarbeit
 Repräsentation der Fachstelle in der Öffentlichkeit und Zusammenarbeit mit
Auftraggeber_innen
Unabdingbare Anforderungen
 Abgeschlossenes Hochschulstudium (vorzugsweise im [schul-]pädagogischen
oder sozialen Bereich)
 Erfahrung in Bildungs- und/oder Antidiskriminierungsarbeit oder vergleichbare
Arbeitsfelder
 Diversitykompetenz und die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit eigenen
gesellschaftlichen Positionierungen und bestehenden Machtverhältnissen
 Sicheres Auftreten im Kontakt mit Seminargruppen, Kooperationspartner_innen
und Auftraggeber_innen
 Moderationsfähigkeiten
 Sotziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und
Konfliktfähigkeit
 Fähigkeit zum selbständigen, eigenverantwortlichen und zuverlässigen Arbeiten
in selbstverwalteten Strukturen
 Grundkenntnisse gängiger Office Anwendungen und Internet / Email
 Kenntnisse der deutschen Sprache, mindestens Niveau C1 in Wort und Schrift
Wünschenswert:
 Erfahrung in der Erwachsenenbildung
 Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

 Kompetenzen im Bereich Konzeptentwicklung
 Fachwissen zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt und Bezug zu Queeren
Lebenswelten
 Kenntnisse der Berliner Kinder- und Jugendhilfestrukturen
 Kompetenzen im Umgang mit Sozialen Medien
Wir bieten:
 Eine anspruchsvolle, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
 Selbständiges Arbeiten mit Gestaltungsfreiraum
 Teilnahme an Fortbildungen, Supervision und Teamentwicklung
 Ein engagiertes, multiprofessionelles Team
 Ein diverses Team hinsichtlich Geschlecht, Migrationshintergrund, Klasse, Alter,
Bildungsbenachteiligung und sexueller Orientierung
 Einarbeitung durch erfahrene Kolleg_innen
Bei der Besetzung der zwei neuen Stellen wünschen wir uns Mitarbeiter_innen weiterer
gesellschaftlicher Positionierungen. Wir möchten deshalb insbesondere Personen of
Color, Schwarze Menschen, trans* und inter* Personen und andere Personen, die von
Mehrfachdiskriminierung betroffen sind, zu einer Bewerbung einladen.
Unsere Räume sind bisher leider nicht barrierefrei, da sich unsere Büros im 4. OG ohne
Aufzug befinden und wir auch Fortbildungen an nicht barrierefreien Orten geben.
Schriftliche Bewerbungen mit Anschreiben (Motivation und Erfahrung), tabellarischem
Lebenslauf und Zeugnissen bitte bis zum 05.11.2018 per E-Mail an:
info@queerformat.de


.PDF Files Only.